02.09.2017

Fragen an BTW-Direktkandidaten Norbert Peter

Ludwig Härteis hat Norbert Peter interviewt

Norbert Peter – unser Direktkandidat für den Wahlkreis Amberg-Sulzbach-Neumarkt bei der Bundestagswahl
am 24. September. Wir stellen ihn vor!


Wer ist Norbert Peter?

 

„Ich wurde vor 52 Jahren in Paulsdorf im Landkreis Amberg-Sulzbach im Haus meiner Großeltern geboren. Auf ihrem kleinen land-wirtschaftlichen Betrieb erfuhr ich die Verbundenheit zur Tierwelt und zu Mutter Erde. Nach dem Studium der Wirtschafts-wissenschaften war ich viele Jahre im Banken- und Finanzwesen tätig und bin heute selbstständiger Fachberater für Nach-haltiges Investment. Mit meiner Frau, den inzwischen erwachsenen drei Kindern und meinen Eltern lebe ich glücklich in unserem schönen Haus in Paulsdorf.
Und sonst? …übe ich mich mitten in meinen vielfältigen Aktivitäten in Gelassenheit und Vertrauen, indem ich z.B. seit Jahren regelmäßig die Stille eines Klosters aufsuche und immer mehr lerne, mich selbst nicht so ernst zu nehmen.“

Was qualifiziert Sie für ein Bundestagsmandat?

 

„Meine Liebe zu Mensch und Natur! Und mein ehrlicher Wunsch und die Bereitschaft, mich für ein „Gutes Leben für Alle“ zu engagieren und mich nicht für irgendwelche Lobbyinteressen vor den Karren spannen zu lassen.
 Außerdem die vielfältigen Kenntnisse und Erfahrungen, die ich in meinem Leben bereits sammeln durfte. Meine Demut, dass ich nicht glaube, alles zu wissen und zu können, sondern ich darauf vertrauen kann, dass es fähige und engagierte Menschen gibt, die mich bei der Ausübung des Amtes unterstützen.“
Was sind Ihre Ziele, was wollen Sie erreichen?

„Ich möchte mich klar und stark für die Ziele der ÖDP einsetzen und eine wahrnehmbare und ernst zu nehmende Stimme sein. Jemand, der den Mitgliedern der Regierungsparteien immer wieder den Spiegel vorhält, wo sie für oft kurzfristige und eigennützige Interessen eintreten, statt sich um das Wohl aller Mitmenschen und der künftigen Generationen zu kümmern.
Mein allergrößtes aktuelles Anliegen ist es, mich für die Verständigung der Völker und damit für die Bewahrung des Friedens zu engagieren.“

Was hebt für Sie die ÖDP aus der Masse der Parteien heraus?

 

„Die ÖDP ist für mich die einzige Partei, die sich leidenschaftlich und konsequent für das Gemeinwohl einsetzt. Jede wirtschaftliche und politische Entscheidung soll daran gemessen werden, ob sie dem Gemeinwohl dient. Das bedeutet, dass wir immer das Ganze im Blick haben und uns der Konsequenzen unseres Handelns bewusst sind. In diesem Bewusstsein können wir nicht mehr Ressourcen verschwenden, um Gewinne zu maximieren, Luft, Wasser und Böden verpesten und Menschen ausbeuten.
Stattdessen bewahren wir die Schöpfung und sorgen für eine gerechtere Verteilung der Einkommen und Vermögen. Ganz wichtig ist dabei, dass wir im Gegensatz zu allen etablierten Parteien  keine Spenden von Firmen oder anderen Organisationen annehmen, so dass wir unseren Idealen wirklich treu bleiben können.“

Warum sollte jemand ÖDP wählen?

 

„Weil das gegenwärtige politische, wirtschaftliche und soziale System nicht alternativlos ist! Es ist von Menschen gemacht und kann deshalb auch von Menschen verändert werden.
Wenn auch Sie spüren oder wissen, dass es so nicht weitergehen kann, und berechtigte Zweifel haben, dass die etablierten Parteien daran etwas ändern werden, ist die ÖDP eine gute Wahl!“

Kategorie: Wahlen

Dateien: