Naturfrevel: Entfernen von Terrassenhecken samt Stöcke in Pollanten - Am Gaisberg

Pollantner Bürger haben sich an Josef Neumeyer als Stadtrat gewandt: Problem ist das radikale Entfernen von Terrassenhecken samt Stöcke in Pollanten - Am Gaisberg - siehe Fotos.

Diese Hecken waren Wildschutzhecken,
die insbesondere die Waldstücke vernetzten u. die Bodenerosion durch ihre Stabilisierung der Terrassen schützten.

Nach Informationen von Pollantner Bürgern wurden diese Hecken auch öffentlich gefördert bei der Flurbereinigung?

Ähnliche Hecken wurden bereits vor 1 Jahr auf halber Höhe zum Geisberg radikal entfernt.

Dieses weitere Ausräumen der Landschaft ist ein NaturFrevel;
wir wollen in Bayern dem Artenschwund begegnen
und für nachfolgende Generationen Biodiversität erhalten!

Pollantner haben sich an das LRA u. die Stadt Berching gewandt; Berching sagt das LRA ist zuständig;
das LRA/Hr. Österling vertröstete die Pollantner Bürger.

Es ist deshalb Öffentlichkeit notwendig um für das Problem zu sensibilisieren - Öffentlichkeit u. Behörden!


Zurück

Die ÖDP Neumarkt in der Oberpfalz verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen