PM Nachrichten Detail

Rechthaben ist für Bürgermeister Eisenreich wichtiger als das Gemeinwohl

Im Berlebad wird zuviel Energie verbraucht und der Wärmeliefervertrag läuft Mitte Jahr aus! Diese Aufgaben werden nicht (richtig) angepackt!

Für das Berlebad gibt es ein weiters Energiekonzept;
dieses wollte der Energiereferent Josef Neumeyer vor der Sitzung per eMail einsehen, um sich vorbereiten zu können für die Besprechung am Dienstag.
Leider verweigert Hr. Bürgermeister Eisenreich diesen Wunsch auch lt. Anfrage in der Stadtratssitzung;
wird hier Herrschaftswissen möglichst lange zurückgehalten um eine Vorbereitung und damit Nachfragen bei der Vorstellung zu erschweren?
 
Bei der Kläranlage hat es mehr als achteinhalb Jahre gedauert, bis endlich das Klärgas wieder verstromt wird; so hat der Bürgermeister bis dato gearbeitet!

Mitte des Jahres läuft der Wärmeliefervertrag des Berlebades aus.
Bis jetzt wurde keine Ausschreibung für die künftige Wärmelieferung vorgenommen.
Im Energiegutachten von vor 1 Jahr - EnergieSteckbriefe AOM - wurde festegestellt, dass der Wärmebedarf u.a, des Berlebades weit über Vergleichsobjekte liegt.
Diese Energiesteckbriefe der kommunalen Liegenschaften werden leider vom Bürgermeistern auch nicht öffentlich zugänglich gemacht. Hier wird Herrschaftswissen zum Wohle der Herrschaft den Bürgern vorenthalten, statt konstruktiv nach sinnvolleren Lösungen zu suchen.

JN


Die ÖDP Neumarkt in der Oberpfalz verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen