Bundestagswahl 2013

Wir verurteilen 2 Wahlsonntage hintereinander
aus wahltaktischen Machterhaltungskalkühl
ohne Rücksicht auf Kosten und Wähler, Wahlhelfer und deren Familien!

- damit die bayerische ÖDP weiter ein Reißnagel in der Politik ist,
z.B. Nichtraucherschutz,
und damit die Spitzenkandidaten der ÖDP eine Chance haben,
bitten wir um Ihre beiden Stimmen; sowohl für den Direktkandidaten als auch um Ihre Listen-Stimme!

- Irrweg der Euro Rettungsschirme Klaus Buchner ÖDP:
http://www.youtube.com/watch?v=e6aNkklDTfE

-

Klaus Peter

Direktkandidat Amberg-Sulzbach-Neumarkt
Beruf: Baubiologe u. Energieberater
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder
Jahrgang: 1965

 Liebe Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises Amberg – Sulzbach – Neumarkt

Mein Name ist Klaus Peter und ich wohne in Lintach, in der Gemeinde Freudenberg 7 km östlich von Amberg. Ich selbstständig tätig in meinem Ingenieurbüro als Planer, Baubiologe, Energieberater zu allen Themen die mit Ökologie und Erneuerbaren Energien zu tun haben.

Zudem bin ich auch Mitinitiator und Geschäftsführer der Bürgerwind Region Freudenberg. Eine hier vor Ort gegründete Betreibergesellschaft einer Bürgerwindgesellschaft, an der 210 Bürger aus der Region beteiligt sind. Ein positives Beispiel für eine dezentrale Energiegewinnung mit maximaler regionaler Wertschöpfung an der auch die unmittelbaren Anwohner über ein Flächenpachtmodell teilhaben. Näheres über das erfolgreiche Projekt finden sie unter www.buergerwind-freudenberg.de

Ferner bin ich engagiert in der Vorstandschaft des ZEN (Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit) in Ensdorf und im regEN Oberpfalz e.V. dem „Verein zur Förderung der Nutzung nachhaltiger Energien in der Oberpfalz“

Desweitern bin ich auch als der Energieberater für die Verbraucherzentrale Bayern in den Beratungsstellen Amberg und Weiden tätig.

Bei der ÖDP bin ich seit einigen Jahren aktiv als Beirat des Kreisverbandes Amberg-Sulzbach und erstmalig als Kandidat in ihrem Wahlkreis für den Bundestag nominiert.

Sie erkennen schon, dass ich mich beruflich als auch im Ehrenamt und auch privat schon seit vielen Jahren mit den drei EEE’s, den Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz und Energieeinsparung intensiv und erfolgreich beschäftige. Und das in einer Zeit, wo die Energiewende inzwischen einer der am meisten missbrauchten Begriffe - in trauriger Nachfolge des Begriffs „Nachhaltigkeit“ ist.

Mit Energiewende-Hälsen aus Politik und Wirtschaft, die sich laut zur Energiewende bekennen, aber noch viel lauter bremsen und drehen, ist keine Energiewende zu machen - geschweige denn zu schaffen.

Energiewende ist immer noch weitgehend eine Bewegung von unten, eine „Bürgerenergiewende“. Und darin liegt unsere und ihre große Chance und Notwendigkeit einer lebenswerten und gerechten Gesellschaft.

Ein wichtiger Grundsatz für mein Engagement und politisches Handeln in der ÖDP ist daher auch, nicht nur an sich selbst denken, sondern auch solidarisch an alle Menschen auf diesen Planeten und an die zukünftigen Generationen. Darüber hinaus sind wir uns bewusst, dass wir in die belebte und unbelebte Natur um uns herum eingebettet sind und für sie Verantwortung haben.



Energiewende sichern ! Leben mit Zukunft !

Biologische Vielfalt schützen. Nein zur grünen Gentechnik !

Aktiv für den Tierschutz ! Tiere brauchen unsere Stimme !

Erziehungsgehalt Wahlfreiheit statt einseitiger Förderung !

Landwirtschaft Für Mensch, Tier und Natur !

Demokratie direkt ! Mehrt Bürgerbeteiligung

Wirtschaftspolitik Qualität vor Wachstum !

Sozialpolitik Lokal und Global - Ökosozial statt marktradikal !

ÖDP - Glaubwürdigkeit, gelebte Demokratie und Transparenz ist wählbar.

Herzlichen Dank für ihre Unterstützung

 

Webseite:
Facebook:
Twitter: