Dieselskandal: PS-Boliden als Preise für Raiffeisen-Gewinnspiel ???

Zwei Porsche und ein Audi Q2 gingen an drei Gewinnsparer der Raiffeisenbank Berching-Freystadt-Mühlhausen

Wo leben denn die Verantwortlichen des Raiffeisen-Gewinnsparens, dass Sie solche Preise heute noch aussetzen.

Seit der Klimakonferenz von Paris 2015 ist es weltweit amtlich, dass die CO2-Emmisionen und die Klimakatastrophe Überlebensfragen der Menschheit sind.

Die Öffentlichkeit ist bemüht die Umweltbelastung, den Ressourcenverbrauch und Öl-Konflikte auf Grund des Verbrennens von Öl einzuschränken und fördert Elektromobilität.

Was machen die Raiffeisen-Gewinnspar-Verantwortlichen?

Es ist eine Schande heutzutage soche Preise wie Porsche mit je 272PS auszuloben statt z.B. ein Elektroauto;

die Verantwortlichen kommen mir vor wie Playboys vor zig Jahren, die die Zeitenwende verschlafen haben.

Für viele Genossen ist das ärgerlich,
insbesondere da in Neumarkt und Beilngries sich explizit Energiegenossenschaften für Erneuerbare Energien gegründet haben,

die auch Mitglied im bayerischen Genossenschaftsverband sind.

Ich schreibe dies, da mich mehrere Bekannte u. Genossen angesprochen haben hierzu Stellung zu nehmen

- mit sonnigen Grüßen
:-) Josef Neumeyer

- ein paar Links aus akt. Anlass, deren Inhalt wir nicht verantworten.

- Einführung in das Thema Deutschland AG Dieselskandal:
was unternimmt die Deutsche Umwelthilfe (DUH) dagegen
https://www.youtube.com/watch?v=iflTF091XWo
und
Pressekonferenz der DUH
https://www.youtube.com/watch?v=z1xvLHeTapw


Die ÖDP Neumarkt in der Oberpfalz verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen